Forschungsstelle für Personalschriften Marburg

Aktuelles

Präsentation auf dem Akademientag 2010

05.06.2010

Kategorie: Veranstaltungen

Titelblatt des Programmheftes zum Akademientag 2010

Unter dem Titel "Suche nach Sinn. Über Religionen der Welt" veranstaltet die Union der deutschen Akademien der Wissenschaften ihren diesjährigen Akademientag am 2. Juni 2010 in Berlin. In den Räumlichkeiten der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften am Gendarmenmarkt...

Vortrag im Rahmen der Mainzer Werkstattgespräche

04.06.2010

Kategorie: Nachrichten

Vortragssaal der Akademie der Wissenschaften und der Literatur, Mainz

Im Rahmen der von der Mainzer Akademie der Wissenschaften und der Literatur erstmals durchgeführten Veranstaltung "Werkstattgespräche - Akademienvorhaben im Dialog" wird Dr. Eva-Maria Dickhaut am 9. Juni 2010 in Mainz einen Vortrag über "Die Vernetzung im Netz. Neue Wege...

Im Fokus

Hier finden Sie den aktuellen Beitrag unserer Artikelserie "Leben in Leichenpredigten".

Georg Hüter (1519-1611)

Weil langes Leben eine Gabe Gottes ist – Das frühneuzeitliche Altersbild im Spiegel der Leichenpredigt

01.04.2016

Kategorie: Leben in Leichenpredigten

Der Jungbrunnen (Cranach)

Als Georg Hüter im Frühjahr 1611 in Leipzig starb, hatte er über 50 Jahre als Ratsherr gewirkt, insgesamt 78 Kinder, Enkel und Urenkel erlebt und das hohe Alter von 91 Jahren erreicht. Die Sterberaten in allen Altersstufen waren zu dieser Zeit hoch - Infekte und Krankheiten, aber auch Kriege,...

Über die Forschungsstelle

Die 1976 gegründete Forschungsstelle für Personalschriften ist seit 1984 eine Arbeitsstelle der Akademie der Wissenschaften und der Literatur, Mainz. Ihre Hauptaufgabe war bisher die Katalogisierung der Leichenpredigten-Bestände in Hessen, Sachsen und Schlesien. Seit 2006 ist Thüringen der neue Arbeitsschwerpunkt. Außerdem hat sie mehrere Datenbanken ins Netz gestellt, die fortlaufend aktualisiert werden und in denen u.a. nach Namen, Orten und Berufen recherchiert werden kann.

Weiterlesen...