Forschungsstelle für Personalschriften Marburg

Aktuelles

Adel in Schlesien

Kataloge zu grenzüberschreitender Ausstellungsreihe erschienen

24.09.2014

Kategorie: Neuerscheinungen

Seit dem 25. Mai 2014 präsentieren deutsche, polnische und tschechische Museen in einer gemeinsamen Ausstellungsreihe die Geschichte des Adels in Schlesien und der Oberlausitz. In einer Gesamtschau ihrer reichen Bestände zeigen das Schlesische Museum und das Kulturhistorische Museum in Görlitz, das...

Über(-)Leben auf Papier

Die Forschungsstelle auf dem Wissenschaftsmarkt 2014

16.09.2014

Kategorie: Veranstaltungen

Plakat Wissenschaftsmarkt 2014

Am 13. und 14. September 2014 fand auf dem Gutenbergplatz in Mainz der 13. Wissenschaftsmarkt der Mainzer Wissenschaftsallianz statt. In fünf Zelten präsentierten unterschiedliche Forschungseinrichtungen ihre Arbeit der Öffentlichkeit. Im Zelt mit dem Titel "Von Poesie und interaktiven Medien"...

Im Fokus

Hier finden Sie den aktuellen Beitrag unserer Artikelserie "Leben in Leichenpredigten".

Justinus Töllner (1656-1718)

Ob mich gleich die Menschen um mein Amt gebracht, so haben sie mir doch damit wenig geschadet – Pietistische Strenge, eine Amtsenthebung und ein theologischer Streit

01.04.2015

Kategorie: Leben in Leichenpredigten

Brief Francke Elers

Als sich die mit dem Spottwort "Pietisten" betitelte neue geistliche Bewegung Ende des 17. Jahrhunderts ausbreitete, gerieten gerade Geistliche, die sich dazu bekannten, bald ins Visier ihrer Vorgesetzten. Einer davon war Justinus Töllner. Geboren in Gera als Sohn eines Schreib- und...

Über die Forschungsstelle

Die 1976 gegründete Forschungsstelle für Personalschriften ist seit 1984 eine Arbeitsstelle der Akademie der Wissenschaften und der Literatur, Mainz. Ihre Hauptaufgabe war bisher die Katalogisierung der Leichenpredigten-Bestände in Hessen, Sachsen und Schlesien. Seit 2006 ist Thüringen der neue Arbeitsschwerpunkt. Außerdem hat sie mehrere Datenbanken ins Netz gestellt, die fortlaufend aktualisiert werden und in denen u.a. nach Namen, Orten und Berufen recherchiert werden kann.

Weiterlesen...