Forschungsstelle für Personalschriften Marburg

Aktuelles

Festakt am 31. Oktober 2006: 30 Jahre Forschungsstelle für Personalschriften

Doppeljubiläum der Forschungsstelle für Personalschriften: 30 Jahre Forschungsstelle für Personalschriften an der Philipps-Universität Marburg - 15 Jahre Forschungsstelle für Personalschriften an der Technischen Universität Dresden

26.09.2006

Kategorie: Nachrichten, Veranstaltungen

Als europaweit einzigartige Institution ermittelt und katalogisiert die Forschungsstelle für Personalschriften an der Philipps-Universität Marburg seit 1976 Leichenpredigten. Diese biographischen Quellen - zwischen 1550 und 1750 entstanden - sind von entscheidender Bedeutung zur Erforschung der...

Tag der Archive am 7. Mai 2006

27.04.2006

Kategorie: Veranstaltungen

Im Rahmen des Gemeinschaftsprojektes "Stadt der Archive" präsentieren sich am 7. Mai 2006, dem bundesweit begangenen Tag der Archive, 17 Marburger Archive, darunter auch die Forschungsstelle für Personalschriften, der Öffentlichkeit. Infostand der Forschungsstelle für...

Band 42 der Marburger Personalschriften-Forschungen erschienen

07.04.2006

Kategorie: Neuerscheinungen

Band 42 der Marburger Personalschriften-Forschungen ist erschienen: Katalog der Leichenpredigten und sonstiger Trauerschriften in Kasseler Bibliotheken, Archiven und Museen. 2006, XII, 345 Seiten. ISBN 3-515-08878-4. EUR 37,00. 470 der 728 Katalogeinträge beziehen sich auf...

Presseartikel zum Start des Thüringen-Projekts

24.02.2006

Kategorie: Presse

"Schätze aus dem Altenburger Schloss" titelt die Osterländer Volkszeitung am 21. Februar 2006 und zeigt damit an, dass das Thüringen-Projekt angelaufen ist. Rund 800 Leichenpredigten brachten Mitarbeiter der Forschungsstelle aus dem Thüringischen Staatsarchiv Altenburg zur Bearbeitung...

Presseartikel über die Arbeit der Forschungsstelle

13.02.2006

Kategorie: Presse

Unter dem Titel "Breslau war unser ganz großes Ziel" berichtete das Marburger UniJournal in der Ausgabe 24/2006 über die Arbeit der Forschungsstelle.

Neuer Leichenpredigtenbestand in GESA

07.11.2005

Kategorie: Nachrichten

Icon der Datenbank GESA

3.817 Leichenpredigten und sonstige Trauerschriften aus der Universitätsbibliothek und der Nikolaikirchen-Bibliothek in Greifswald wurden in GESA eingearbeitet und sind ab sofort online recherchierbar.

Neuer Leichenpredigtenbestand in GESA

06.09.2005

Kategorie: Nachrichten

Nach langjährigen intensiven Recherchen konnten aus dem umfangreichen Bestand der "Familienpredigten" der Württembergischen Landesbibliothek Stuttgart 5.268 Leichenpredigten und sonstige Trauerschriften ermittelt werden, die am 1. September 2005 in unsere Datenbank

Aktuelles nach...

...Rubrik

...Monaten