Forschungsstelle für Personalschriften Marburg

Irene Dingel erneut in den Wissenschaftsrat berufen

14.01.2015

Kategorie: Nachrichten, Personalia

Prof. Dr. Irene Dingel

Prof. Dr. Irene Dingel

Frau Prof. Dr. Irene Dingel wurde im Dezember 2014 von Bundespräsident Joachim Gauck für weitere drei Jahre in den Wissenschaftsrat berufen.

Die Berufung erfolgte auf gemeinsamen Vorschlag der Deutschen Forschungsgemeinschaft, der Fraunhofer-Gesellschaft, der Helmholtz-Gemeinschaft, der Hochschulrektorenkonferenz, der Leibniz-Gemeinschaft und der Max-Planck-Gesellschaft. Der Wissenschaftsrat berät die Bundesregierung und die Regierungen der Länder in Fragen der inhaltlichen und strukturellen Entwicklung der Hochschulen, der Wissenschaft und der Forschung.

Irene Dingel ist seit 1998 ordentliche Professorin für Kirchen- und Dogmengeschichte am Fachbereich Evangelische Theologie der Universität Mainz, seit 2005 Direktorin des Leibniz-Instituts für Europäische Geschichte (IEG), Abteilung für Abendländische Religionsgeschichte. Seit 2000 ist sie ordentliches Mitglied der Mainzer Akademie, wo sie die Forschungsvorhaben "Controversia et confessio" und "Personalschriften" leitet. 

Aktuelles nach...

...Rubrik

...Monaten