Forschungsstelle für Personalschriften Marburg

Aktuelles

Profanes in einer Leichenpredigt aus Ungarn

Aufsatz von Tünde Katona

13.07.2015

Kategorie: Neuerscheinungen

Cover "Erinnerungskultur"

Kürzlich erschien im Wiener Praesens Verlag der literaturwissenschaftliche Aufsatzband "Erinnerungskultur. Poetische, kulturelle und politische Erinnerungsphänomene in der deutschen Literatur". Herausgegeben von Rainer Hillenbrand, enthält er die Vorträge einer Internationalen Tagung, die am...

Wirken und Wirkung

Der reformierte Theologe Friedrich Grimm (1672-1748)

01.07.2015

Kategorie: Neuerscheinungen

Cover "Wirken und Wirkung des reformierten Theologen Friedrich Grimm"

Peter Gbiorczyk, bis 2005 Dekan des Kirchenkreises Hanau-Land, legt mit seinem 2013 erschienenen Werk die erste ausführliche Biographie Friedrich Grimms vor. Der reformierte Theologe und Urgroßvater Jacob und Wilhelm Grimms wirkte in der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts als Pfarrer, Inspektor...

Im Fokus

Hier finden Sie den aktuellen Beitrag unserer Artikelserie "Leben in Leichenpredigten".

Eitel Philipp Ludwig von und zu Gilsa (1700-1765)

Ein Held – Die „Leichen-Rede“ auf einen hessischen Militär in ihrer spezifischen Funktion für die adlige Memorialkultur nach dem Siebenjährigen Krieg

01.07.2015

Kategorie: Leben in Leichenpredigten

Epitaph Gilsa

Eigentlich war die Blütezeit der Gattung "Leichenpredigt" längst vorbei, als der Ziegenhainer Metropolitan Georg Ernst Otto (1707-1767) am 15. März 1765 seine "Leichen-Rede Bey der Gruft Sr. Excellenz [...] in Dero Erbbegräbnis zu Gilsä"[1] hielt. Doch der Text dieser...

Über die Forschungsstelle

Die 1976 gegründete Forschungsstelle für Personalschriften ist seit 1984 eine Arbeitsstelle der Akademie der Wissenschaften und der Literatur, Mainz. Ihre Hauptaufgabe war bisher die Katalogisierung der Leichenpredigten-Bestände in Hessen, Sachsen und Schlesien. Seit 2006 ist Thüringen der neue Arbeitsschwerpunkt. Außerdem hat sie mehrere Datenbanken ins Netz gestellt, die fortlaufend aktualisiert werden und in denen u.a. nach Namen, Orten und Berufen recherchiert werden kann.

Weiterlesen...